13.9.16

Umstellung

Hallo ihr Lieben!
Diejenigen von euch, die viel zwischen zwei Ländern hin und her reisen wissen genau wovon ich spreche: Die Umstellung der Lebensweise von einem Land zum anderen.


Ein Beispiel: In Deutschland gibt es in meiner Familie relativ feste Zeiten, zu denen gegessen wird. Abendessen gibt es zum Beispiel nie nach 20 Uhr, weil man davon angeblich nur zunimmt. In Spanien sind dagegen viele Leute um 20 Uhr noch nicht einmal von der Arbeit zu Hause. Das späteste Abendessen meines Lebens war im Sommer in Spanien um 23:30 Uhr! Solche Umstellungen sind besonders dann nicht ganz einfach, wenn man erst seit kurzer Zeit wieder in einem Land angekommen ist. Aber mit der Zeit knurrt dann auch der Magen nicht mehr um 19:00 Uhr, sondern erst um 21:00 Uhr.


Anders als mit den Uhrzeiten ergeht es mir mit dem Essen. Während sich die “Zeitumstellung” irgendwann erledigt hat, fehlt mir sowohl in Spanien, als auch in Deutschland immer etwas. Wenn ich in Deutschland bin, vermisse ich Churros, Meeresfrüchte und Tapas. In Spanien dagegen suche ich immer vergeblich nach Schwarzbrot, richtigem Kuchen oder saisontypischen Gerichten wie Grünkohl oder Spargel mit Kartoffeln.


Aber trotz dieser Umstellungen ist es doch schön zu wissen, dass jedes Land unzählige tolle Dinge zu bieten hat und man sich in mehr als einem Land wohl fühlen kann :)

Umstellung.png

No comments:

Post a Comment