3.7.16

Baskisch für Anfänger


Hallo ihr Lieben!

Heute beschäftigen wir uns mit einem ganz besonderen Thema: der baskischen Sprache. Baskisch bzw. Euskera wird in Teilen Nordspaniens und Südwestfrankreichs gesprochen. Im Gegensatz zu allen anderen europäischen Sprachen ist das Baskische eine sogenannte „isolierte Sprache“, das bedeutet sie nicht mit anderen Sprachen Europas verwandt ist. Wie in Galizien und Katalonien sind auch im Baskenland (País Vasco) die offiziellen Schilder zweisprachig und wird Baskisch an Schulen unterrichtet und ist nicht selten die Muttersprache einiger Basken. Dabei ist Baskisch nicht unbedingt eine einheitliche Sprache. Früher wurde in jedem Dorf eine andere Version gesprochen. Als nach der Franco-Zeit die Minderheitensprachen wieder erlaubt wurden, kam man auf die Idee ein Schul-Baskisch zu machen, dass als Standard-Baskisch alle Dialekte verbinden sollte. Dieses Baskisch nennt man Euskera batua und bedeutet frei übersetzt „gemeinsames Baskisch“.

Aber Schluss mit der Theorie! Hier nun einige der wichtigsten Wörter auf Baskisch:

Agur – Tschüss
Kaixo/Aupa – Hallo

Kaguenxotz – Scheiße (gesprochen: kaguenschotz)

Aita – Papa
Ama – Mama

Im Baskischen gibt es nicht das übliche „Bruder/Schwester“. Hier kommt noch ein weiterer Faktor dazu, denn es ist wichtig auch zu wissen, um wessen Bruder/Schwester es sich handelt:

Wenn man ein Mädchen ist und einen Bruder hat, heißt dieser Bruder „neba“
Wenn man ein Junge ist und einen Bruder hat, heißt dieser Bruder „anaia“
Wenn man ein Mädchen ist und eine Schwester hat, heißt diese Schwester „ahizpa“
Wenn man ein Junge ist und eine Schwester hat, heißt diese Schwester „arreba“

Amama – Oma
Aitite – Opa

Eskerrik asko – Danke
Ez dago zergatik/ ez horregatik – Bitte

Egun on! – Guten Morgen!
Gabon! – Gute Nacht!

Pintxo bat, mesedez!  - Einen Pintxo (Nordspanische Version des Tapas), bitte!

No comments:

Post a Comment